Spinatknödel

Ein leckeres, vegetarisches Rezept, welches gut vorbereitet werden kann.
In der Früh wird mit dem Einweichen der Semmelwürfel begonnen und zu Mittag wird die Masse mit den restlichen Zutaten vermengt, zu Knöderl geformt und anschließend über Wasserbad oder im Dampfgarer für eine halbe Stunde gegart.

Dazu empfehle ich einen Gurkensalat mit Rahmsauce und einen grünen Salat. 

Für die Spinatgegner kann man statt diesem vitaminreichen Grün natürlich auch Speck und „Kas“ kleinwürfelig schneiden und in die Masse einarbeiten.

Zutaten

GRUNDMASSE:

400 g Semmelwürfel
250 ml Milch 
50 g Mehl
2 Eier
Salz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch

SPINATKNÖDEL:

½ Zwiebel
150 g Blattspinat
optional: 100 g Feta
optional: getrocknete Paradeiser

für 6 Knöderl

Zubereitung

1.  Zuerst Eier, Milch und Gewürze gut durchmischen. Anschließend diese Eier-Milch-Sauce über die Semmelwürfel gießen und mit dem Mehl gut durchmischen. Dies nun für eine Stunde durchziehen lassen. 

2. Als nächsten Schritt wird der andere Teil der Zwiebel wieder leicht in der Pfanne angeröstet und der Spinat hinzugefügt, bis dieser durchgegart ist. Dies wird in den anderen Teil der Semmelwürfel geleert. Dann noch kleinwürfeligen Feta und getrocknete Paradeiser hinzufügen.

3.  Nun werden Knödel geformt und über Wasserdampf oder im Dampfgarer für rund 30 Minuten weichgegart. 

Schreibe einen Kommentar