ONE POT – Gnocchi mit PUTENFLEISCH und Paprika

Ich muss gestehen, die Gnocci sind nicht selbst gemacht …
Dafür benötigt man eben extra viel Zeit und Geduld. Aber immerhin liegt in meiner Hand die Zubereitung und die Würze!
Ein wunderbares Mittagessen mit etwas Schärfe, Zitronennoten und Würzigkeit!

Ich habe eine halbe Paprika kleinwürfelig geschnitten und mit dem Fleisch angeröstet. Dies gab noch eine wunderbare Aromatik!
Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Putenfleisch
500 g Gnocchi
0,5 Paprika
4 kleine Paradeiser
0,25 l Wasser
einen kleinen Schluck Schlagobers
etwas Zitronenzeste (rund 1/4 Zitrone)
Salz, Pfeffer, Chili
Petersilie (zum Garnieren)

für 4 Personen

Zubereitung

  1. Als ersten Schritt wird die Zwiebel, Paradeiser und Paprika kleinwürfelig geschnitten und der Knoblauch durch die Presse gedrückt.
  2. Anschließend wird das Fleisch kurz mit kaltem Wasser abgespült und mit einer Küchenrolle trocken getupft. Anschließend wird das Fleisch in 2×2 cm großen Stücken geschnitten.
  3. Nun wird in einer großen Pfanne/Topf etwas Öl erhitzt und anschließend werden darin Zwiebel, Paprika und das Fleisch scharf angebraten.
  4. Wenn das Fleisch rundum eine schöne Färbung annimmt, kann man 0,25 l Wasser eingießen, dann fügt man noch die Paradeiser hinzu und deckt den Topf mit einem Deckel zu. Dies lässt man für rund 20 Minuten leicht köcheln (Temperatur zurückdrehen).
  5. Anschließend wird das Gericht mit Zitronenzeste, Salz, Pfeffer und Chili abgeschmeckt.
  6. Anschließend in Salzwasser die Gnocchi für 2-3 Minuten (je nach Verpackungsanleitung) köcheln, ziehen lassen und abseihen.
  7. Zu guter Letzt kommt noch etwas Schlagobers in die Sauce und dann kann schon angerichtet werden.
  8. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar