Fleischstrudel

Strudel sind schnell zubereitet und benötigen nur eine halbe Stunde im Backrohr. Während dem Backen kann man dazu noch eine Kräuter-Sauce zubereiten und einen frischen grünen Salat.
Normalerweise wurde bei mir der Strudel immer nur mit Gemüse befüllt, aber heute versuche ich das erste Mal eine Fleischfüllung. Das Faschierte muss nicht vor dem Backen angebraten werden, jedoch werde ich die Zwiebel, Karotten und Knoblauch leicht anbraten, um schöne Röstaromen zu erzielen.

Zutaten

Für den Strudel
1 Blätterteig
1 Zwiebel
1 Knoblauch
100 g Karotten
500 g Faschiertes
1 TL Paprikapulver
1 Prise Kümmel (gemahlen)
2 EL Semmelbrösel
2 Eier (1 für die Masse und 1 zum Bestreichen)
Petersilie
Salz, Pfeffer
Sesam zum Bestreuen

Für die Sauce
250 g Sauerrahm
100 g Joghurt
Salz, Pfeffer, Schnittlauch

für 4 Personen

Zubereitung

1.  Zuerst wird der Zwiebel kleinwürfelig geschnitten, die Karotte geraspelt und der Knoblauch gehackt.

2.  Danach diese in etwas Öl leicht anbraten.

3.  Währenddessen in einer Schüssel das Faschierte, 1 Ei, Semmelbrösel, Gewürze vermengen und die Zwiebel, Knoblauch und Karotten dazumischen.

4.  Nun wird der Blätterteig auf einem Backbleck ausgerollt und die Masse wird in der Mitte verteilt.

5.  Nun noch vertikal und horizontal zuklappen, in der Mitte des Strudels wird ein Loch gestochen, damit der Dampf entweichen kann.

6.  Dann mit einem Ei bestreichen, mit Sesam bestreuen und bei 200° Ober- und Unterhitze für eine halbe Stunde backen.

7.  Währenddessen die Sauce und den Salat zubereiten.

Schreibe einen Kommentar