Pfirsichkuchen

Ein paar Pfirsiche wurden bei uns im Garten noch entdeckt – leider halten diese gar nicht lange im Kühlschrank. Daher meine Idee, daraus einen Kuchen zu machen.
Ich war auf der Suche nach einem passenden Rezept und nach kleinen Abwandlungen darf ich nun endlich dieses wunderbare Rezept präsentieren!
Ich finde, dass die 3 Komponenten wunderbar miteinander harmonieren:

  • der saftige und fruchtige Pfirsich
  • die Vanillearomen und die weiche Konsistenz des Puddings
  • die knusprigen Schichten des Teiges.

Jeder Bissen ist durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Konsistenz und Aromen ein Geschmackserlebnis.

So … genug geschwärmt. Hier zum Rezept:

Zutaten

für den Teig:
400 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
250 g Magertopfen
8 EL Rapsöl
8 EL Milch
60 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

für den Pudding:
1 Pkg. Vanillepudding
400 ml Milch
60 g Zucker

außerdem:
4 Pfirsiche
30 g Mandelblättchen (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Pudding nach Anleitung hergestellt (ist auf der Verpackung genau beschrieben). Anschließend wird der Pudding mit Frischhaltefolie bedeckt und kalt gestellt. (Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen. Dies verhindert die Bildung einer harten Schicht an der Oberfläche.)
  2. Anschließend werden in einer Rührschüssel die restlichen Zutaten (bis auf die Pfirsiche und Mandeln) mit Knethaken oder mit den Händen verknetet.
  3. Danach von der Teigkugel 2 Drittel abschneiden und diesen Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche so groß ausrollen, dass sie etwas größer als der Durchmesser einer Springform ist. Dies wird in die befettete Springform gelegt und der überstehende Rand wird vertikal nach oben gedrückt, damit ein schöner Rand entsteht.
  4. In diese Mulde kommt nun der ausgekühlte Vanillepudding.
  5. Anschließend die Pfirsiche waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Diese werden auf den Vanillepudding kreisförmig gelegt.
  6. Dann wird das restliche Drittel des Teiges so groß wie die Springform ausgerollt und auf die Pfirsichspalten gelegt.
  7. Als letzten Schritt noch den überstehenden Rand zuklappen und mit Mandeln bestreuen.
  8. Nun noch für rund 40 Minuten in das Backrohr bei 180° geben.

Leave a Reply