Erdäpfelpfanne mit Mangold

Heuer beschlossen wir das erste Mal, Mangold anzubauen. Mit diesem Rezept wird dieser zum ersten Mal verarbeitet und verkostet. Ich bin wirklich sehr gespannt auf das Ergebnis!
Egal ob gelbe, hell- bis dunkelgrüne, dunkelrote, runzelige oder glatte Blätter, die Blätter und Stiele werden verzehrt und die Wurzel wird weggeschnitten. Der Mangold ist reich an Vitamin K, dann enthält er noch Vitamin A, E, Natrium, Magnesium, Kalium und Eisen. Früher wurde auch der Mangold ausgekocht, um Zucker zu gewinnen, jedoch wurde dies nach der Entdeckung der Zuckerrübe aufgelöst.
Aber jetzt zu meinem Rezept:

Zutaten

750 g Erdäpfel
300 g Mangold
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
Petersilie
2 getrocknete Paradeiser
5 Paradeiser

für 3 Personen

Zubereitung

1.  Zuerst werden die Erdäpfel gekocht.

2.  Anschließend geschält und halbiert bzw. in dicke Streifen geschnitten.

3.  Danach den Mangold schneiden. Hier werden die Stiele in 2 cm Streifen geschnitten und die Blätter grob 5 Mal durchschneiden.

4.  Als nächsten Schritt Zwiebel kleinwürfelig schneiden, Paradeiser halbieren, Knoblauch und Petersilie hacken.

5.  In einer Pfanne Zwiebel, Knoblauch, getrocknete Paradeiser und Mangoldstiele in Öl leicht anschwitzen. Mangoldblätter und 100 ml Wasser hinzufügen und weich dünsten lassen.

6.  Danach die Paradeiser hinzufügen und gut würzen.

7.  Anschließend die Erdäpfel in einer Pfanne mit Öl leicht anbraten und Petersilie und Salz hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar