Blattspinatstrudel mit Feta

Veggie-Freitag! Ich habe noch nie zuvor einen Spinatstrudel selber gemacht, aber bereits öfters bei Freunden ein Stück bekommen oder im Restaurant geordert. Mir schwebt eine Spinatfülle mit guten Gewürzen und Feta vor und dazu noch einen grünen Salat und einer Kräutersauce zum Dippen. Bin gespannt auf das Ergebnis, der Hunger ist auf jeden Fall schon spürbar.

Zutaten

STRUDEL UND FÜLLUNG
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
250 g Blattspinat
250 Gramm Schafskäse
1 Ei
1 Eigelb zum Bestreichen
Muskatnuss, Pfeffer, Salz
Petersilie

KRÄUTERSAUCE
100 g Sauerrahm
100 g Joghurt
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

für 4 Personen

Zubereitung

1.  Als ersten Schritt die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfelig schneiden und in Olivenöl in einer Pfanne andünsten.

2.  Je nachdem ob ein Tiefkühl- oder frischer Spinat verwendet wird, wird er entweder aufgetaut oder gut gewaschen. Dieser kommt nun in die Pfanne dazu und wird mit den Gewürzen gut abgeschmeckt.

3.  Danach noch auskühlen lassen und anschließend die Eier verquirlen und diese mit der Masse vermengen.

4.  Als nächsten Schritt den Blätterteig auf einem Backblech auflegen und ihn anschließend mit der Füllung in der Mitte bestreichen. Links und rechts zum Einschlagen etwas frei lassen (siehe Bild).

5.  Nun noch links und rechts bei einer vertikalen Seite einklappen und anschließend horizontal bis in die Mitte zusammenklappen.

6.  Anschließend mit einem Eidotter bestreichen, mit einer Gabel in den Strudel Löcher stechen und für 200 °C Ober-/Unterhitze im Rohr für 30 Minuten durchbacken. Wenn der Strudel rasch dunkel wird, dann kann man ihn frühzeitig mit Backpapier abdecken.

7.  Während der Strudel vor sich hin bäckt, kann man die Kräutersauce und den Salat zubereiten. Für die Sauce alle Zutaten miteinander verrühren und abschmecken.

8.  Salat waschen, abtropfen und den Salat in der Schüssel mit der Marinade übergießen. Ich presse hier noch gerne eine Zehe Knoblauch und gebe ein paar Tropfen kaltgepresstes Öl darüber.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar