Topfenknödel mit Erdbeersauce

Mit einem Blick in den Tiefkühlschrank bemerkte ich die gefrorenen Erdbeeren vom vergangenen Jahr. Bevor die frischen wieder Anfang Juni im Garten bereit zum Ernten sind, möchte ich noch den Vorrat verbrauchen. Mit dem wunderbaren Gedanken, heute noch Topfenknödel mit einer fruchtigen Erdbeersauce genießen zu können, begebe ich mich in die Küche…

Bereits ein kurzer Gedanke an Topfenknödel mit Erdbeersauce bringt doch jedes Herz zum Höherschlagen. Die Zubereitung geht wirklich super einfach und das Resultat lässt einen nicht enttäuschen – ich verspreche es.

Zutaten

KNÖDEL:

1 Ei
1 Pkg. Topfen 
1 EL Butter oder Rama
1 Handvoll Semmelwürfel 
250 g Vollkornmehl
1 TL Salz
Muskatnuss
1 EL Grieß

ERDBEERSAUCE:

1 kg Erdbeeren 
1-2 EL Zucker
1 EL Schlagobers

BRÖSEL:

150 g Semmelbrösel 
2 EL Butter
Zimt und Staubzucker zum Bestreuen

für 4 Personen

Zubereitung

KNÖDEL:

1.  Zuerst vermenge ich Topfen, Ei und Salz in einer Schüssel.

2.  Ich weiche die Semmelwürfel in kaltes Wasser für 10 Minuten ein, drücke die Semmelwürfel danach über dem Waschbecken mit beiden Händen aus und gebe sie zu den anderen Zutaten dazu. 

3.  Anschließend folgt die Zugabe von Mehl und Grieß. Nun den Teig mit einem Geschirrtuch zudecken und ein paar Stunden (mindestens 1 Stunde) rasten lassen. Währenddessen kann man die Erdbeersauce zubereiten.

4.  Als nächsten Schritt werden nun die Knödel geformt. Währenddessen bringe ich bereits das Wasser in einem Topf zum Kochen. 

5.  Die geformten Knödel gebe ich dann nacheinander ins köchelnde Wasser und lasse sie 20 Minuten ziehen. 

Optional könnte man hier auch Rumkugeln oder Schokostücke in den Teig einwickeln, um Nougatknödel zuzubereiten.

6.  Während die Knödel vor sich hin kochen, bereite ich die Brösel zu. Hier werden 2 EL Butter in einer Pfanne zum Schmelzen gebracht und Brösel sowie Zucker eingestreut. Achtung – ständig umrühren, denn die Brösel brennen sehr schnell an. Eventuell die Temperatur zurückstellen. Wenn die Brösel eine schöne hellbraune Farbe haben, sind sie fertig. 

7.  Die gekochten Knödel werden nun in den Brösel gewälzt und auf dem Teller mit Brösel, Erdbeersauce, eventuell etwas Zimt und Staubzucker angerichtet.  

ERDBEERSAUCE:

1.  Wenn ihr frische Erdbeeren verwendet, müsst ihr sie waschen, putzen (die grünen Stiele entfernt), pürieren und mit Zucker und einem Esslöffel Schlagobers (ungeschlagen) abschmecken.

Hmm.. herrlich… Guten Appetit! 

Leave a Reply