Quinoa-Porridge

Ich wünsche einen schönen guten Morgen! Dieses Mal habe ich für euch einen Porridge mit Quinoa statt Haferflocken vorbereitet. 

Da der Quinoa einige Minuten garen muss, wird etwas mehr Zeit als beim klassischen Haferbrei einberechnet. Ich war vom Ergebnis sehr positiv überrascht, denn der Quinoa harmoniert einerseits sehr gut mit der Banane und dem Zimt. Andererseits lässt sich sein Geschmack dennoch nicht von den anderen Zutaten überdecken, sodass seine nussigen Komponenten gut zur Geltung kommen. 

Quinoa-Porridge

Zutaten

250 ml Wasser oder Milch 
50 g Quinoa 
½ Banane
2 EL Chiasamen
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
Nüsse

für 1 Portion

Zubereitung

1.  Zuerst bringe ich die Flüssigkeit in einer Kasserolle (kleiner Stieltopf) zum Kochen. Währenddessen zerquetsche ich die halbe Banane mit einer Gabel auf einem Küchenbrett und wiege die trockenen Zutaten ab.

2.  Nun werden dem kochenden Wasser Salz und Quinoa beigegeben, der Topf wird zugedeckt und die Herdplatte abgedreht. Nun kann der Quinoa durch die Restwärme gut durchgaren (15 Minuten). 

3. Währenddessen kannst du die Garnitur vorbereiten. Die zerquetschte Banane wird nach dem Garen des Quinoas noch durchgemischt. 

4. Als letzten Schritt gebe ich den fertigen Quinoa in eine Schüssel und streue ein bisschen Zimt und die Nüsse darüber.

Viel Genuss & gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar