Gemüsestrudel mit Kräutersauce

Wenn es bei mir am Vortag Fleisch gab, sehne ich mich am nächsten Tag wieder nach einem vegetarischen Gericht. 
Man benötigt für den Gemüsestrudel nur einen Blätterteig und Gemüse – wieder ein sehr einfaches Rezept mit wenig Zeitaufwand. Diesen Strudel kann man wieder in der Früh vorbereiten und zu Mittag 30 Minuten lang in das Backrohr schieben. Dazu empfehle ich noch eine Kräutersauce und grünen Salat. 

Ich finde auch, dass der Gemüsestrudel am Abend ausgekühlt sehr genießbar ist. Hier ist der Blätterteig nicht mehr ganz so knusprig, sondern gut durchzogen und weicher in der Konsistenz. 

Zutaten

STRUDEL:

1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Zucchini
3 Karotten
400 g Tiefkühlgemüse
2 Eier
50 g geriebener Käse 
150 g Sauerrahm 
1 Pkg, Blätterteig
Salz, Pfeffer, Petersilie 

SAUCE:

250 g Sauerrahm 
100 g Joghurt 
Salz, Pfeffer, Schnittlauch 

für 4 Portionen

Zubereitung

1.  Als ersten Schritt werden Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Zucchini würfelig geschnitten. Danach werden Zwiebel und Knoblauch kurz in der Pfanne angeröstet und danach wird das Gemüse hinzugefügt. Dieses wird für rund 10 Minuten bissfest gedünstet. Die Masse muss nun auskühlen. 

2.  Währenddessen kann man die Eier und den Sauerrahm vermengen. Nun gibt man die Gewürze, den Käse und anschließend das ausgekühlte Gemüse dazu. 

3.  Danach legt man den auseinandergerollten Blätterteig auf ein Backblech und füllt ihn in der Mitte mit der Masse. Nun wird der Blätterteig an beiden horizontalen Seiten zusammengeklappt und die Enden nach unten gestülpt. 
Bevor man ihn ins Rohr schiebt, wird er noch mit einem verquirlten Ei bestrichen. Optional könnte man auf den Strudel noch Käse darüber streuen. 

4.  Er wird für 30 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze gebacken. 

5.  Während des Backens wird noch in einer Rührschüssel die Sauce zubereitet, indem man alle Zutaten miteinander vermischt. 

Ich empfehle zu diesem Gericht einen frischen grünen Salat. 

Guten Appetit!

Leave a Reply