Brombeer-Frischkäse-kuchen

Endlich sind die Brombeeren schon zum Pflücken!
Ich liebe Brombeeren und noch mehr liebe ich sie in einem leckeren Frischkäsekuchen.

Bei den Brombeeren ist es immer eine kleine Herausforderung, sie im perfekten Reifezustand zu pflücken.
Auf den Teigboden kommt bei mir noch eine leckere Brombeermarmelade vom Vorjahr, welche unbedingt noch aufgebraucht werden muss, bevor ich die nächste einkoche … Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten

für den Teig:
250 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
150 g Magertopfen
4 EL Rapsöl
4 EL Milch
60 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

für die Füllung:
3 Eier
60g Zucker
250g Sauerrahm
150g Natur-Frischkäse
1 Bio-Zitrone (Schale)
1 Prise Salz
3 EL Speisestärke

2 EL Brombeermarmelade
400g Brombeeren

Zubereitung

  1. Als erster Schritt wird der Teig zubereitet. Hierfür die Zutaten miteinander in einer Rührschüssel mit Knethaken verkneten.
  2. Anschließend wird dieser Teig, eingewickelt in Frischhaltefolie, für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt.
  3. Währenddessen kann man die Füllung vorbereiten. Hier werden die Eier getrennt – aus dem Eiklar und ein Teil des Zuckers wird ein Schnee geschlagen.
  4. Anschließend werden die restlichen Zutaten und das Eigelb miteinander verrührt und am Schluss wird der Schnee untergehoben.
  5. Nun werden rund 3/4 vom Teig ausgerollt und in eine mit Backpapier ausgelegten Form gelegt und ein 3cm hoher Rand geformt. In diese Mulde wird nun die Brombeermarmelade verstrichen, die Füllung wird anschließend darauf verteilt und danach werden die Brombeeren auf diese Füllung gelegt. Auf diese Brombeeren kommt nun der restliche Teig, welche mit den Fingern zu kleinen Streusel zerkleinert werden.
  6. Dies kommt für 50 Minuten bei 180°C. ins Backrohr.

Leave a Reply