Kürbiskernkuchen

Ich muss schon zugeben, es war ein gewagter Versuch. Denn ein Kuchen mit Kürbiskernen? War sehr skeptisch! Doch hin und wieder muss man in der Küche experimentieren, auch wenn die Mimik der anderen VOR dem Verkosten skeptisch war. Denn wie lautet das allbekannte Sprichwort? Was der Bauer nicht kennt, fr… isst er nicht.
Tja nach dem Kosten, hatte ich die KritikerInnen auf meiner Seite – der Geschmack war wirklich hervorragend!
Hier zum Experiment:

Zutaten

100 g Butter
150 g Zucker
2 Eier
1 EL Vanillezucker
250 g Speisetopfen
1 Prise Salz
100 g geriebene Kürbiskerne 
50 g geriebene Mandeln
300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
100 ml Milch

für 1 Kuchen

Zubereitung

1.  Zuerst aus Butter, Zucker und Eier einen Abtrieb machen.

2.  Anschließend Vanillezucker, Topfen, Salz, Kürbiskerne und Mandeln hinzufügen und gut durchrühren.

3.  Danach Mehl mit Backpulver abwechselnd mit der Milch hinzugeben.

4.  Nun noch die Kuchenform befetten, ausstauben und die Masse eingießen.

5.  Dies für rund 35 Minuten bei 180° Heißluft im Rohr durchbacken lassen. (mit einer Nadel laufend Stichproben machen)  

Optional kann man den Kuchen mit Schokosauce übergießen.

Schreibe einen Kommentar