Panierter Parasol

Mitte Juni ging unsere Reise zu Verwandten in das grüne Herz von Österreich – die Steiermark. Die letzten Wochen brachten viel Regen und daher war auch unsere Schwammerlsuche nach kürzester Zeit erfolgreich beendet. Mit 7 großen Parasol Pilzen fuhren wir am Abend wieder nach Hause. Am nächsten Tag kochte ich in der Früh Erdäpfel für einen Erdäpfelsalat, welche bis zu Mittag schön auskühlen konnten und zur Mittagszeit panierte ich den Parasol, machte einen grünen Salat und mischte eine Kräutersauce.
Ich liebe es auch, wenn ein paar panierte Schwammerl überbleiben und diese am Abend kalt gegessen werden.

Zutaten

Panierten Parasol
Parasol (zwei mittlere Stücke/Person)
Salz
100g griffiges Mehl
4 Eier
100g Semmelbrösel
4 EL Schmalz

Erdäpfelsalat
600g Erdäpfel
Marinade
Schnittlauch
½ Zwiebel

Kräutersauce
1 Pkg. Sauerrahm
1 Pkg. Joghurt
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

für 4 Personen

Zubereitung

1.  Als ersten Schritt die Erdäpfel kochen (am besten ein paar Stunden vor dem Essen, damit sie schön ausgekühlt sind). Nach dem Auskühlen Erdäpfel schälen, in feine Scheiben schneiden, in eine Schüssel mit Marinade durchbeißen lassen und anschließend mit gewürfelter Zwiebel und Schnittlauch vermengen.

2.  Danach die Eier versprudeln und in einem Suppenteller bereitstellen. In einen weiteren Teller kommt Mehl und in einem dritten Semmelbrösel.

3.  Nun die Pilze salzen und anschließend beidseitig in den Teller mit Mehl, danach in die Eier und in die Semmelbrösel eintauchen.

4.  Diese werden in einer Pfanne mit heißem Öl/Fett gebacken.

5.  Anschließend mit einer Küchenrolle das überschüssige Fett leicht abtupfen und in einem Gefäß mit Küchenrolle warmhalten.

6.  Zu guter Letzt noch eine Kräutersauce zubereiten und auf einem Teller mit Salat und panierten Parasol anrichten.

Schreibe einen Kommentar