Krautrouladen

Gestern am Abend wieder die übliche Überlegung: „Was koche ich morgen?“. Da kam mir der Gedanke, dass ich vor langer Zeit bei einer guten Bekannten Krautrouladen mit Kümmelerdäpfel essen durfte. Ich war damals völlig von dem Geschmack begeistert! Ich kontaktierte sie direkt und nach einem längeren Telefonat war ihr Rezept schon auf einem Schmierzettel notiert und voilà! Hier zum eigenkreierten Rezept – danke dafür!

Zutaten

13 Blätter Kraut
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Paprika
½ Zucchini
2 EL Paradeisermark 
10 kleine Erdäpfel
Salz, Kümmel

REIS:

250 g Reis 
doppelte Menge Wasser
1 Lorbeerblatt
3 Nelken
1 Prise Salz
¼ Zwiebel

für 4 Personen

Zubereitung

1.  Als ersten Schritt den Reis zustellen: Hierfür wird Wasser aufgekocht, eine Prise Salz hinzugefügt und in die Zwiebel werden Nelken und Lorbeerblatt gesteckt. Den Reis und die Zwiebel in das kochende Wasser geben, Deckel drauf, 5 Minuten aufkochen lassen und dann Herdplatte abdrehen.

2.  Anschließend die Krautblätter vom Stamm leicht ablösen, indem man sie vom Strunk abschneidet und leicht abzieht. Danach 6 Blätter für wenige Minuten im Salzwasser blanchieren. 

3.  Als nächsten Schritt die Zwiebel, Paprika, Zucchini kleinwürfelig schneiden, den Knoblauch hacken und die restlichen Krautblätter in Streifen schneiden. Danach in eine Pfanne etwas Öl geben und darin Zwiebel und Knoblauch leicht anrösten, danach Paprika, Zucchini, Kraut und Paradeisermark dazugeben und für 5 Minuten kurz weichdünsten lassen. Anschließend gut würzen und den Reis mit dem Gemüse vermischen. 

4.  Die blanchierten Krautblätter leicht salzen, in die Mitte etwas Reis-Gemüse-Fülle geben und die linke und rechte Seite zuklappen. Diese Rouladen kommen anschließend in eine Auflaufform oder hohe Pfanne und werden für 150° C für 30 Minuten im Rohr durchgegart. Hier kann man immer wieder mit etwas klarer Suppe aufgießen (ca. 100 ml). 

5.  Während die Rouladen im Rohr sind, die Erdäpfel schälen, halbieren und im Wasser kochen. Nach dem Kochen das Wasser abgießen und die Erdäpfel mit Salz und Kümmel würzen. 

6.  Zu guter Letzt noch 2 Rouladen und Erdäpfel auf ein Teller legen und schmecken lassen. Guten Appetit! 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar