Gefüllte Paprika mit Faschiertem

Mein absolutes Lieblingsessen! 

Mittlerweile bevorzuge ich sogar die vegetarische Variante – statt dem Faschiertem einfach mit Reis, Oliven, getrockneten Tomaten und Feta befüllen. 

Hier aber zum fleischigen Rezept: 

Zutaten

REIS: 

1 Häferl Reis 
2 Häferl Wasser 
Salz
¼ Zwiebel 
3 Nelken 
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel 

FÜLLUNG:

400 g Faschiertes
¾ Zwiebel 
1 Zehe Knoblauch 
Salz, Pfeffer, Chili, Maggikraut 

8 Paprika
Paradeisersauce

für 4 Personen

Zubereitung

REIS:

1.  Zuerst stelle ich den Reis zu, indem ich das Wasser in einer Kassarolle zum Kochen bringe. Danach gebe ich Salz und die Zwiebel im Ganzen bei – in diese stecke ich 3 Nelken und ein Lorbeerblatt hinein (Vorteil: Man kann nach dem Kochen diese Zutaten leicht entfernen, da sie in der Zwiebel befestigt sind).

2.  Nun gebe ich noch den Reiz dazu und decke die Kassarolle mit dem Deckel zu. Dann lasse ich die Temperatur noch für 2-3 Minuten auf der höchsten Stufe und danach schalte ich die Herdplatte ab. Durch die Restwärme, kann der Reis gut durchgaren und muss nicht ständig umgerührt werden.

3.  Nach ca. 30 Minuten sollte der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben und bissfest sein. Nun noch die Zwiebel entfernen. 

FÜLLUNG:

1.  Während der Reis kocht, vermenge ich das Fleisch mit den Gewürzen, der gehackten Zwiebel und dem Knoblauch. 

2.  Damit das Fleisch später schneller gar ist, röste ich hier noch das Faschierte noch leicht an.

3.  Danach folgt das Waschen der Paprika und Abschneiden des Paprikakopfes (ca. 2 cm wegschneiden).

4.  Nachdem der Reis fertig gegart ist, vermenge ich ca. ein Fünftel davon mit dem Fleisch.  Damit befülle ich nun in die Paprika. Dies wird nun noch über Wasserdampf 40 Minuten durchgegart. 

5.  Den gefüllten Paprika mit Reis und Paradeisersauce servieren. 

Leave a Reply