Gemüseblechkuchen

Ich war wieder einmal im Internet auf der Suche nach neuen Rezepten. Da kam mir dieser Gemüseblechkuchen unter und nachdem ich ein wahrerer Fan von Quiche bin, werde ich diesen Gemüseblechkuchen ausprobieren. Bin gespannt, ob geschmacklich ein Unterschied zu einer Quiche erkennbar ist. Dazu gibt es eine Kräutersauce und einen grünen Salat mit Rucola.

Zutaten

Teig
300 g glattes Vollkornmehl
1 EL Sesam
160 g kalte Butter
60 ml kaltes Wasser
1 Prise Salz

Belag
400 g Zucchini
2 Karotten
Lauch
1/2 Kohlrabi
1 Zwiebel

Sauce
250 g Sauerrahm
4 Eier
Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
100 g geriebener Käse

Für 6 Portionen

Zubereitung

1.  Zuerst wird der Teig zubereitet, da dieser eine Stunde im Kühlschrank rasten soll. Hier werden die Zutaten rasch zu einem Teig verknetet und kühl gestellt.

2.  Als nächsten Schritt das Gemüse waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

3.  Anschließend den Sauerrahm, Eier, Knoblauch (gepresst), Kräuter und Gewürze vermischen und zur Seite stellen.

4.  Nun wird nach der Stunde Rastzeit der Teig ca 5 mm dick ausgerollt und in ein Backblech gelegt. Der Teig sollte einen 3 cm hohen Rand haben.

5.  Auf diesen Teigboden kommt nun das Gemüse und anschließend wird die Sauerrahm-Eier Sauce darüber gegossen.

6.  Dieser Kuchen wird bei 200°C Ober- und Unterhitze 45 Minuten lang gebacken und 10 Minuten bevor dieser aus dem Rohr kommt, wird der geriebene Käse drübergestreut.

Leave a Reply