Spaghetti alla Carbonara mit Fisch

Heut gab es Spaghetti alla Carbonara Sauce mit Fisch und grünem Salat. Das klassische Rezept ist es zwar nicht, aber dieses Rezept entspricht eher dem heutigen Bild von einer Carbonara Sauce – und zwar mit Sahne.

Das Originalrezept verlangt die Verwendung von durchwachsenem Speck vom Kopf eines Schweins, das in feine Streifen geschnitten wird. Anschließend wird Parmesan gerieben, mit Salz, Pfeffer und Ei verschlagen. Danach mit dem Speck durchmischen, etwas Nudelwasser von den gekochten Nudeln hinzufügen, damit eine sämige Konsistenz erzielt wird. Etwas Pfeffer darüber reiben und fertig.

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
400 g Vollkorn Spaghetti
1 EL Öl
1 Jungzwiebel
1 Knoblauch
100 ml Milch
100 g Sauerrahm
8 Pkg. Schmelzkäse
200 g Räucherforelle
Pfeffer, Salz
Petersilie
1 Blatt Liebstöckel
Parmesan (zum Bestreuen)

für 4 Personen

Zubereitung

1.  Während ich das Nudelwasser zum Kochen bringe schneide ich den Jungzwiebel in Scheiben, den Zwiebel würfelig, hacke den Knoblauch und schneide den Fisch in Streifen.

2.  Anschließend schwitze ich in einer Pfanne mit Öl den Knoblauch, Zwiebel und Jungzwiebel an und füge anschließend den Schmelzkäse hinzu, welcher mit einem Kochlöffel gut zerteilt wird. Danach folgt die Milch, ein Blatt Liebstöckel, Gewürze und der Fisch. Die Temperatur kann nun zurückgedreht werden.

3.  Wenn die Sauce schnell eindickt, kann man noch etwas Milch hinzugeben. 

4.  Nun die Nudeln in das kochende Wasser geben bis sie al dente sind.

5.  Wenn die Nudeln fertig sind, kann man diese mit der Sauce auf einem Teller anrichten und Parmesan und Pfeffer darüberstreuen.

Leave a Reply