Dinkel Striezel

Super, super leckerer Striezel mit Dinkel-Vollkorn-Mehl und weniger Zucker und Butter! Ein Nachteil hat das Vollkornmehl: Das Mehl ist schwerer als ein weißes Mehl (ohne Schale) und daher geht der Germteig nicht gut auf. Ich möchte jedoch nicht auf die wertvollen Inhaltsstoffe des Vollkornmehls verzichten und wage dennoch den Versuch.

Update: Wie erwartet konnte sich der Teig in der halben Stunde Rastzeit (an einem warmen Ort) nicht vergrößern. Auch die Zubereitung danach war etwas herausfordernder, aber eines steht fest: Der Geschmack ist perfekt! Der Zucker ist perfekt abgestimmt und die Zitronenzesten geben dem Striezel die Frische! Freue mich schon auf das morgige Frühstück, da gibt es den Striezel mit Butter und selbstgemachter Marmelade!! 

Zutaten

Trockengerm
500 g Dinkel Vollkornmehl
150 ml Milch
1 TL Salz
70 g Zucker  
70 g Butter
1 Ei
1 TL Zitronenabtrieb
Zum Bestreichen: Milch

für 2 kleine Striezel

Zubereitung

1.  Zuerst gebe ich Milch und Butter in eine Kassarolle und lasse sie leicht(!) erwärmen. Es ist deshalb so wichtig, dass die Flüssigkeit nicht zu heiß wird, weil die Gefahr beim Aufkochen besteht, dass der Germ abgetötet wird.

2.  Danach vermenge ich alle Zutaten in einer Rührschüssel und gebe die warme Milch mit der Butter dazu. Anschließend mit der Hand oder mit Knethaken in einer Rührschüssel gut durchkneten (rund 7 Minuten).

3.  Jetzt noch den Germteig mit etwas Mehl bestauben, zudecken und 60 Minuten rasten lassen – bis er zur doppelten Größe herangewachsen ist. 

4.  Nun knete ich den Germteig mit der Hand noch kurz durch und teile ihn in 3 gleichgroße Teile. Anschließend wird jedes Teil zu einem Strang mit beiden Händen ausgerollt. Danach werden diese an einem Ende miteinander verbunden und geflochten. Das andere Ende wird ebenfalls verbunden und das Ende kann unter den Striezel gegeben werden.

5.  Als nächsten Schritt gebe ich diese auf ein Backblech und lasse sie noch einmal für 15 Minuten aufgehen. Währenddessen schalte ich das Backrohr auf 180 Grad ein. 

6.  Anschließend bestreiche ich den Striezel mit Milch. Danach kommt das Blech mit der Brioche ins Rohr bis sie goldgelb durchgebacken sind (ca. 40 Minuten). Nach 30 Minuten habe ich die Temperatur auf 150 Grad reduziert. 

Leave a Reply